„Zum Leben zu wenig …“

480-cover„… Also ich fand es wirklich sehr leicht zu lesen, so als würde mich ein guter Freund an die Hand nehmen und mich Schritt für Schritt durch das Thema führen“ (K. V.).

Kaum eine andere Frage wird in der Kirche so kontrovers diskutiert wie die nach der Berechtigung einer bliblischen Wohlstandslehre. Doch dieses Thema ist im Wort Gottes ebenso gut verankert und begründet wie viele andere.

  • Kann Armut eine Tugend sein?
  • Was ist der Segen Abrahams?
  • Ist der Zehnte neutestamentlich?
  • Vertragen sich Reichtum und Glaube?

Diesen und vielen anderen drängenden Fragen, die sich dem Gläubigen im Zusammenhang mit dem Thema stellen, rückt der Autor theologisch fundiert, humorvoll und direkt zu Leibe. Dabei zeigt er Lösungen auf, die den Leser ermutigen, sein persönliches verheißenes Land des Wohlstands einzunehmen und die Riesen, die darin noch wohnen mögen, endgültig zu vertreiben.

14,9×21,2cm; ca. 400 Seiten, CHF 24.80 / Euro 17.00, hier bestellen

Inhaltsverzeichnis
Vorwort und Kapitel 1