Geschichte

Die Geschichte des Biblischen Glaubenszentrums beginnt mit der Rückkehr von Manfred und Katharina Roth nach Schaffhausen im Jahr 1999 und der Absicht des Ehepaares, in Schaffhausen eine christliche Arbeit zu gründen. Im Frühjahr 99 fand das erste Lehrseminar mit Manfred Roth im Saal eines Schaffhauser Hotels statt.

Über einen Zeitraum von 2 Jahren wurden jeden Monat solche Seminare zu verschiedenen Themen gehalten. Nachdem eine Kerngruppe entstanden war, die sich zusätzlich auch als Hauskreis traf, fand im Sommer 2001 der erste Gottesdienst der damaligen „El Shaddai“ Gemeinde statt. Bereits etwas mehr als ein Jahr später zog man von den ersten Räumen an der Vordergasse in der Schaffhauser Altstadt an die Mühlenstrasse, wo die Gemeinde auf ca. 40 Personen anwuchs. Im März 2004 wurden Räume an der Mühlentalstrasse bezogen. Mit diesem Orstwechsel fand aus verschiedenen Gründen auch die Änderung des Namens in Biblisches Glaubenszentrum Schaffhausen statt. Im Frühjahr 2011 zog die Gemeinde erneut um und befindet sich jetzt wieder an der Mühlenstrasse im Gebäude der „elwes Lederwarenfabrik“.